Hallo, ich bin das UNsel

Komischer Name denkst Du?
Naja, eigentlich ja nicht. Der Name setzt sich halt aus dem Unterscheidungszeichen des KFZ-Kennzeichen der Stadt Unna und der Endung von Esel zusammen. Eigentlich ganz einfach, oder? 

Warum ein Esel?
Tja, der Esel ist zwar kein richtiges Wahrzeichen und ziert weder das Wappen noch das Stadtsiegel von Unna, aber er setzte sich als  Symbolfigur durch. Der Ursprung dürfte im 19. Jahrhundert zu finden sein, zu diesem Zeitpunkt waren Ortsübernamen oder auch Necknamen weit verbreitet. Und Unna hat nun mal den Esel bekommen, steht er doch für die typische westfälische Wesensart der, manchmal sturen, aber immer arbeitsamen Bürger.


Und wer steckt jetzt wirklich hinter dem Pseudonym UNsel?
Darf ich mich vorstellen, mein Name ist Andreas Altenhoff. 
Ich bin Ehemann, Vater von zwei Kindern, Hobbyfotograf und Freizeitblogger aus Unna.

Also viel kürzer kann eine Vorstellung gar nicht sein, oder? 
Ich möchte hier auch gar nicht soviel über mich erzählen, Fotos will ich zeigen, Fotos aus meiner Heimatstadt Unna. Und zwar Aufnahmen, die nicht der Norm entsprechen, keine typischen Städteaufnahmen, wie Fotos von der Stadtkirche, den Eselsbrunnen und dem Eingangsbereich des Standesamts. 
Ich möchte Dir eine Seite von Unna zeigen, die Du so vielleicht noch nicht gesehen hast, Ecken die Du vorher noch nicht kanntest. Es muss nicht immer "schön" sein, aber interessant muss es sein.

"Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre" 
Robert Bresson (1901-1999)



Und falls Du jetzt doch noch mehr über mich erfahren möchtest, dann kannst Du natürlich gerne über das Kontaktformular mich anschreiben. 
Back to Top